Serviceline
Serviceline Industrielle Sensoren
Serviceline Explosionsschutz

K-System - Interfacetechnik von A bis Z

Von der Planung bis zum Einsatz Ihrer Anlage - unser K-System überzeugt durch eine zuverlässige und wirtschaftliche Signalübertragung zwischen Ihrem Feldgerät und dem Kontrollsystem. Die flexiblen und bedarfsorientierten Möglichkeiten der Installation sind charakteristisch für das K-System.


Produktportfolio

Das K-System bietet Interfacebausteine für alle Signale und Anwendungen - vom einfachen Trenner bis hin zu hochfunktionalen Bausteinen.


Power Rail

Das Power Rail besteht aus einem Tragschienenprofil mit Einlegeteil. Die Tragschienenmontage erlaubt das einfache Aufstecken der Module. Das Power Rail versorgt die Geräte mit Versorgungsspannung und bietet die Möglichkeit einer Sammelfehlermeldung. Dies reduziert den Verdrahtungsaufwand.


Einspeisebausteine

Über die Einspeisebausteine wird die Versorgungsspannung auf das Power Rail eingekoppelt. Eine eingebaute Sicherung bewirkt wird eine wirkungsvolle Gruppenabsicherung der aufgesteckten Module. Ein vom Interfacebaustein erkannter Leitungsfehler wird über den potentialfreien Kontakt des Einspeisebausteins ausgegeben.


Internationale Sicherheitsstandards

Das K-System bietet SIL-Levels ohne Aufpreis.


Einfache Konfiguration

Mit dem leistungsstarken Software-Konfigurationstool PACTware können die hochfunktionalen Interfacebausteine parametriert werden. Projektdokumentationen werden einfach durchführbar.


Safety Integrity Level (SIL): Functional Safety for Your Applications

Safety Integrity Level (SIL): Funktionale Sicherheit für Ihre Anwendung

Erfahren Sie mehr über den Safety Integrity Level (SIL): Wie erreichen Sie die nötige Risikoreduzierung? Wo liegen typische Irrtümer? Welche SIL-geeigneten Produkte bietet Ihnen Pepperl+Fuchs?