Serviceline
Serviceline Industrielle Sensoren
Serviceline Explosionsschutz

Entfernungsmessung mit Pulse Ranging Technology (PRT)

Überlegenes Verfahren für Industrieanwendungen erschlossen

Pulse Ranging Technology (PRT)
Pulse Ranging Technology (PRT)

Unsere Ingenieure haben in den letzten Jahren auf dem Gebiet der optischen Entfernungsmessung Pionierarbeit geleistet und das Messverfahren Pulse Ranging Technology – kurz PRT- zur Marktreife gebracht, so dass es kostengünstig in Sensoren aller Baugrößen verwendet werden kann. PRT steht damit erstmals einem breiten kommerziellen Anwendungsbereich zur Verfügung. Im Gegensatz zu indirekten Verfahren wie der Phasenkorrelation werden dabei die Lichtpulse direkt gemessen. Die ersten mit der Pulse Ranging Technology ausgestatteten Distanzsensoren auf dem Markt demonstrieren mit ihren Leistungsdaten die Überlegenheit des Verfahrens.

Bei der Pulse Ranging Technology (PRT) sendet eine Laserdiode kurze Lichtimpulse aus, die am Zielobjekt reflektiert und von einem lichtempfindlichen Empfangselement wieder erfasst werden. Dieses Verfahren ist allen bisherigen Methoden deutlich überlegen – insbesondere der häufig verwendeten Phasenkorrelation sowie analog arbeitenden Chip basierten Verfahren. Letztere liefern nur bis zu einer maximalen Phasenverschiebung von 360° eindeutige Ergebnisse und sind sehr von den Umfeldbedingungen abhängig.

Die Vorteile der Pulse Ranging Technology liegen auf der Aussendung diskreter Lichtimpulse, deren Energieinhalt bis zu tausendmal höher sein kann, als bei den Sensoren mit permanentem Lichtstrahl. Deshalb liefert das Verfahren PRT stets genaue, zuverlässige, eindeutige und reproduzierbare Ergebnisse; unabhängig von Umgebungsbedingungen wie Oberflächenbeschaffenheit, Farbe oder vorhandenem Fremdlicht. Auch wechselnde Messziele oder Interaktionen mit anderer Sensorik sind mit PRT-Sensoren kein Problem mehr.