Serviceline
Serviceline Industrielle Sensoren
Serviceline Explosionsschutz

Das perfekte Team – Technologie-Expertise teilen und Produktivität maximieren

Schneider Electric und Pepperl+Fuchs eröffnen neue Möglichkeiten in der industriellen Automatisierung

Schneider Electric,  Pepperl+Fuchs, partnership, CAPP, Collaborative Automation Partner Program
Schneider Electric und Pepperl+Fuchs ergänzen sich perfekt.

Schneider Electric, weltweit agierender Spezialist für Energiemanagement und industrielle Automatisierung, und Pepperl+Fuchs, globaler Experte für industrielle Sensoren und Explosionsschutz, haben ihre Zusammenarbeit besiegelt und erweitert. Schneider Electric hat Pepperl+Fuchs in sein Collaborative Automation Partner (CAP) Program aufgenommen und profitiert nun von Pepperl+Fuchs‘ Automatisierungslösungen für die Prozessautomation.


Umfassendes Portfolio für alle Automatisierungsbereiche

In dieser Partnerschaft wirkt Pepperl+Fuchs als Hauptlieferant von Prozess-Interfaces wie

  • eigensicheren Trennbarrieren,
  • Signaltrennern,
  • HART-Multiplexer-Lösungen,
  • FOUNDATION Fieldbus,
  • PROFIBUS,
  • Überdruckkapselungssystemen und
  • speziellen Bedien- und Beobachtungssystemen

für die Prozessautomatisierungsarchitektur „PlantStruxure“ von Schneider Electric.


Modernste Technologie für spezifische industrielle Anforderungen

Schneider Electrics CAPProgram-Entwicklungsleiter Loic Regnier resümiert: „Durch die Expertise und Produkte von Pepperl+Fuchs gewinnen unsere Kunden einen besseren Zugriff auf die Systemkompetenz von Schneider Electric und somit mehr Sicherheit und Effizienz in ihren Produktionsprozessen."

Karsten Fischer, Global Account Manager für die Prozessautomation bei Pepperl+Fuchs, kommentiert die Kooperation: „Die Partnerschaft mit Schneider Electric erweitert unsere langjährige Beziehung zu dem Unternehmen Invensys, welches man mit Namen wie Foxboro, Triconex und Eurotherm verbindet. Diese drei Lösungen etablierten sich bereits Mitte der 90er in der Industriebranche. Wir freuen uns, den bisher erzielten Erfolg mittels modernster strategischer Technologie für spezifische industrielle Anforderungen weiter voranzutreiben."