Serviceline
Serviceline Industrielle Sensoren
Serviceline Explosionsschutz

Palettenerkennung auf der Hubgabel von Gabelstaplern

Präzise Positionierung mit Ultraschallsensoren der Baureihe Varikont L2

Der Ultraschallsensor der Baureihe Varikont L2 passt durch seine kleine Bauform perfekt an das Gestänge oberhalb der Hubgabel und erkennt so die Position der aufgeladenen Palette
Der Ultraschallsensor der Baureihe Varikont L2 passt durch seine kleine Bauform perfekt an das Gestänge oberhalb der Hubgabel und erkennt so die Position der aufgeladenen Palette

Der weltweite Bedarf an zuverlässiger und präziser Ausrüstung für den Materialtransport und entsprechenden Logistiklösungen steigt ständig. Im Bereich der Lager- und Fördertechnik kommt es vor allem auf das präzise Positionieren schwerer Lasten und die effektive Steuerung schneller Bewegungen an. Der Materialtransport erfolgt mit Maschinen wie z. B. Gabelstaplern, Fahrzeugkränen oder Hubarbeitsbühnen.

Bei Logistik-Anwendungen im Lager- und Förderbereich werden üblicherweise Gabelstapler eingesetzt. Sie müssen zuverlässig schwere Lasten an ihren Bestimmungsort transportieren. Dabei werden Sensoren von Pepperl+Fuchs dazu eingesetzt, bestimmte Bereiche des Gabelstaplers zu überwachen, um ein hohes Maß an Genauigkeit und Betriebssicherheit zu gewährleisten.

An Hubgabeln von Gabelstaplern kann mit Hilfe von Ultraschallsensoren festgestellt werden, ob sich eine Palette auf der Gabel befindet und auch wie weit die Gabel bereits unter die Palette eingetaucht ist. Dies ermöglicht eine gezielte Kontrolle und Sicherung des Förderguts.


Klein und zuverlässig

Zum Einbau von Ultraschallsensoren in der Hubgabel des Gabelstaplers empfiehlt sich eine kubische Gehäusebauform wie z. B. der Varikont L2. Da Gabelstapler oftmals auch im Freien eingesetzt werden, ist die hohe Schutzart IP67 hier von allergrößtem Nutzen. Die robuste Ultraschalltechnik lässt sich von Regen, Nebel oder starken Temperaturunterschieden wie z. B. bei der Kommissionierung im Kühlhaus nicht beeinflussen.


Sicherung des Förderguts

Durch die Detektion der Palette auf der Gabel des Staplers wird gewährleistet, dass sich die Gabel weit genug unter der Palette befindet, bevor das Anheben freigegeben wird
Durch die Detektion der Palette auf der Gabel des Staplers wird gewährleistet, dass sich die Gabel weit genug unter der Palette befindet, bevor das Anheben freigegeben wird

Durch die Detektion der Palette auf der Gabel des Staplers wird gewährleistet, dass sich die Gabel weit genug unter der Palette befindet, bevor das Anheben freigegeben wird. Unter Einbeziehung weiterer Maschinenparameter kann von der Maschinensteuerung sichergestellt werden, dass beispielsweise bei hoch ausgefahrenem Mast und einer Last auf der Gabel nur die langsamste Fahrstufe freigegeben wird, wohingegen bei ausgefahrenem Mast ohne Last eine etwas schnellere Fahrstufe gewählt werden darf.

Dadurch kann die Unfallgefahr verringert und sowohl die Sicherheit als auch die Effektivität der Maschine erhöht werden. Auch leere, beschädigte, lackierte, mit Transparentfolie umspannte oder metallene Paletten können mit Ultraschallsensoren zuverlässig erkannt werden. So kommen Materialien immer sicher und schnell an ihrem Bestimmungsort.


Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Robuste und langlebige Sensorlösung
  • Erkennung selbst schwierigster Materialien wie Metalle, Lacke, Holz oder Folie
  • Sicherung des Förderguts
  • Steuerung des Gabelstaplers abhängig von der aufgenommenen Last
  • Verringerung der Unfallgefahr durch erhöhte Sicherheit

Jetzt erhältlich: Der Technology Guide Ultraschallsensoren