Serviceline
Serviceline Industrielle Sensoren
Serviceline Explosionsschutz

Schaltverstärker übertragen binäre Signale aus dem Ex-Bereich in den sicheren Bereich. Der Eingang des Schaltverstärkers stellt eine Eingangsstufe nach EN60947-5-6 (NAMUR) zum Anschluß von beispielsweise Näherungsinitiatoren zu Verfügung. Der Initiator wird mit einer Spannung von 8 V versorgt und ändert seinen Versorgungsstrom je nach Schaltzustand zwischen I < 1,2 mA und I > 2,1 mA. Unterschreitet der Strom am Eingang den Wert von I < 0,1 mA, so wird dies als Leitungsbruch interpretiert. Ein Strom I > 6 mA entspricht einem Leitungskurzschluß. Beide Leitungsfehler werden vom Schaltverstärker überwacht und als Fehlersignal ausgegeben. Die beiden erstgenannten analogen Stromsignale werden am Ausgang des Schaltverstärkers in ein digitales Schaltsignal gewandelt. Als Ausgänge stehen Relais oder aktive und passive Transistorausgänge zur Verfügung.


Safety Integrity Level (SIL): Functional Safety for Your Applications

Safety Integrity Level (SIL): Funktionale Sicherheit für Ihre Anwendung

Erfahren Sie mehr über den Safety Integrity Level (SIL): Wie erreichen Sie die nötige Risikoreduzierung? Wo liegen typische Irrtümer? Welche SIL-geeigneten Produkte bietet Ihnen Pepperl+Fuchs?