Serviceline
Serviceline Industrielle Sensoren
Serviceline Explosionsschutz

Neuer Schaltverstärker als 6 mm schmaler Signaltrenner

SC-System Schaltverstärker
Der neue einkanalige Schaltverstärker des SC-Systems ist für alle marktüblichen Binärsensoren geeignet.

Das SC-System von Pepperl+Fuchs ist eine Produktfamilie von Signaltrennern für den nicht explosionsgefährdeten Bereich. Die kompakten Module benötigen nur wenig Platz im Schaltschrank, bieten eine hochwertige 3-Wege-Trennung und erlauben eine einfache Montage. Neuestes Mitglied der Signaltrennerfamilie ist ein einkanaliger Schaltverstärker, der für alle marktüblichen Binärsensoren geeignet ist.

Der Schaltverstärker kann Signale von NAMUR-Sensoren mit Leitungsbruch und Kurzschlusserkennung sowie SN- und Z-Sensoren verarbeiten. Auch die Messdaten von S0-Sensoren, z.B. für die Wassermengenzählung, Sensoren mit PNP- oder NPN-Schaltausgängen und AC-Quellen mit 24 bis 230 V AC werden über den neuen Schaltverstärker sicher in die Leitebene übertragen. Das Modul verfügt über einen Relaiskontaktausgang.


Variable Länge von Eingangssignalen

Besonderes Highlight ist eine Zusatzfunktion, mit der die Länge von Eingangssignalen für die weitere Verarbeitung verändert werden kann, um Effekte durch Einschwingvorgänge zu verhindern. So ist es beispielsweise möglich, kurze Eingangssignale zu verlängern (Ausschaltverzögerung) oder zu unterdrücken (Einschaltverzögerung). Die Versorgung der Module mit 24 Volt erfolgt wahlweise über Anschlussklemmen oder Power Bus. Weitere Features sind die Speisung des Sensors, die Leitungsfehlererkennung und die Sammelfehlermeldung über Power Bus.


SC-System – Verlässlichkeit in ihrer effizientesten Form

Die ein- und zweikanaligen Signaltrenner des SC-Systems von Pepperl+Fuchs sind speziell für den Einsatz im nicht explosionsgefährdeten Bereich konzipiert. Das Portfolio beinhaltet unter anderem Transmitterspeisegeräte, Trennverstärker und Temperaturmessumformer. Zentrale Funktionen sind die galvanische Trennung zwischen Feld- und Steuerungsseite und die Umformung gemessener Werte in Normsignale.

Die leistungsfähigen und kompakten Module des SC-Systems benötigen dank 6 mm Breite und 97 mm Höhe nur wenig Platz im Schaltschrank sind für eine Betriebstemperatur bis +70 °C konzipiert. Darüber hinaus bieten sie eine hochwertige 3-Wege-Trennung zwischen Eingang, Ausgang und Versorgung, die einer Arbeitsspannung bis 300 V und einer Prüfspannung bis 3,0 KV standhält.


Highlights

  • Neuer Schaltverstärker als 6 mm Signaltrenner des SC-Systems von Pepperl+Fuchs

  • Erfasst Signale aller marktüblichen Binärsensoren

  • Die Länge von Eingangssignalen ist für die weitere Verarbeitung veränderbar, um Effekte durch Einschwingvorgänge zu verhindern


e-news

Abonnieren Sie jetzt unsere e-news und erhalten Sie regelmäßig Neuigkeiten und Wissenswertes aus der Welt der Automation.

Abonnieren

Lesen Sie die aktuelle e-news:

Die Signaltrenner des neuen SC-Systems

Entdecken Sie die kompakteste Lösung für den Einsatz im Nicht-Ex-Bereich!