Serviceline
Serviceline Industrielle Sensoren
Serviceline Explosionsschutz

Präzise, unverwüstlich und hochdynamisch – wie magnetische Drehgeber in Abfüllanlagen eingesetzt werden

Magnetische Drehgeber der ENA58IL-Baureihe
ENA58IL – lernen Sie den neuen Maßstab für Industriestandard-Drehgeber kennen!

Moderne Abfüllanlagen können bis zu 90.000 Flaschen pro Stunde mit Flüssigkeit befüllen. Um teure Fehlbefüllungen zu vermeiden, müssen die Flaschen präzise positioniert werden. Mit der neuen ENA58IL-Serie von Pepperl+Fuchs stehen hierfür erstmals magnetische Drehgeber zur Verfügung. Diese erfüllen nicht nur die gestellten Anforderungen in Bezug auf Genauigkeit und Auflösung, sondern bieten einen weiteren entscheidenden Vorteil – ihre bauartbedingte Robustheit. Mit dieser liefern die magnetischen Drehgeber selbst unter schwierigen Bedingungen genaue Positionsdaten in dynamischen Prozessen.

Robuste Drehgeber-Technologie

„Raue Umgebungsbedingungen rufen geradezu nach magnetischen Drehgebern, die bauartbedingt robuster und gegen viele Einflüsse resistent sind“, erklärt Stefan Horvatic, Leiter Produktmanagement bei der Pepperl+Fuchs Drehgeber GmbH. Die leistungsstarke Magnetfeld-Technologie kombiniert erstmals den Hall- und den Wiegand-Effekt und erreicht dadurch eine hohe Signalqualität und extreme Robustheit.


Datensicherheit für zuverlässige Produktionsprozesse

Die magnetischen Absolutwert-Drehgeber erzeugen mit jeder Achsdrehung einen Wechsel der Magnetfeldrichtung. Die daraus entstehende Induktionsspannung versorgt die Drehgeber mit selbst erzeugter Energie. Willkommener Nebeneffekt ist, dass der exakte Messwert auch bei einem Stromausfall zur Verfügung steht und vollkommene Datensicherheit bietet. Zudem wird die interne Batterie zur Speisung der Elektronik überflüssig sowie Wartungs- und Servicearbeiten reduziert.


Schnell, genau und verschleißfrei

Die magnetischen Drehgeber der ENA58IL-Baureihe arbeiten auf <0,1° genau und liefern damit exakte Positionsdaten für die präzise Positionierung der Flaschen. Gegenüber bisher verfügbaren magnetischen Drehgebern konnten zudem die Zykluszeiten drastisch gesenkt werden. „Dank der schnellen Verarbeitung, sind die Drehgeber die ideale Lösung für Hochgeschwindigkeitsanwendungen wie etwa in Abfüllanlagen“, erläutert Stefan Horvatic. Zugleich sind die Sensoren verschleiß- und wartungsfrei und damit besonders für die hohen Anforderungen in der Lebensmittelindustrie geeignet.



Die magnetischen Drehgeber der ENA58IL-Baureihe sind die ideale Lösung für Hochgeschwindigkeitsanwendungen wie in Abfüllanlagen.

Vielzahl an Schnittstellen und Einsatzbereichen

Die magnetischen Drehgeber von Pepperl+Fuchs widerstehen Temperaturen von –40 °C bis +85 °C und sind schock- und vibrationsfest. Selbst unter besonders schwierigen Umgebungsbedingungen, etwa wie Staub, Verschmutzung oder extremen Temperaturen, arbeiten die robusten Drehgeber absolut zuverlässig. Mit Schnittstellen für SSI, PROFIBUS, PROFINET und EtherCAT sind die magnetischen Drehgeber der Serie ENA58IL für eine sehr breite Palette von Anwendungsbereichen geeignet. Das macht sie zum neuen Maßstab für Industriestandard-Drehgeber.


Highlights der magnetischen Drehgeber der ENA58IL-Serie

  • Erster magnetischer Drehgeber mit Hall-Technologie für hochdynamische Prozesse
  • Sehr hohe Auflösung und absolute Genauigkeit von <0,1° für hochpräzise Anwendungen
  • Einzigartig kompaktes Design in allen gängigen Schnittstellen für flexiblen Einsatz
  • Verschleißfreie Technologie für hohe Zuverlässigkeit