Serviceline
Serviceline Industrielle Sensoren
Serviceline Explosionsschutz

Safety Integrity Level (SIL): Funktionale Sicherheit für Ihre Anwendung

Was ist SIL?


Die Frage "Was ist SIL?" ist einfach zu beantworten. Der Safety Integrity Level bzw. Sicherheitsintegritätslevel, kurz SIL, ist eine Maßeinheit zur Quantifizierung von Risikoreduzierung. Ähnlich wie die Windstärke mit Hilfe der Einheit "Beaufort" quantifiziert wird, kann die Risikoreduzierung mit Hilfe des Begriffs SIL beziffert werden.


Grundlagenwissen zum Safety Integrity Level (SIL)

Es ist bekannt, dass von technischen Einrichtungen Risiken ausgehen können, die als so bedrohlich eingestuft werden, dass Personen ihnen nicht ausgesetzt werden dürfen. In solchen Fällen ist es nötig, die entsprechenden Risiken zu reduzieren, um dem Bedürfnis nach Sicherheit Rechnung zu tragen. Um diese Forderung nachvollziehbar zu erfüllen, muss die Risikoreduzierung quantifizierbar (und damit auch messbar) sein.

Wie bereits erwähnt, geschieht dies mit Hilfe der „Einheit" SIL, wobei hier nur ganzzahlige Werte im Bereich von 1 bis 4 definiert sind. Nach erfolgter Risikoreduzierung ist nachzuweisen, dass deren Umfang mindestens dem geforderten Maß (also der SIL-Anforderung) entspricht. Diese Betrachtungsweise führt zu folgendem Prozedere:

 


Tipps für Ihre SIL-Berechnung und die Arbeit im Feld


Tools, Links und Literatur


Safety Integrity Level (SIL): Functional Safety for Your Applications

Laden Sie jetzt das kostenlose PDF-Kompendium zum Thema Funktionale Sicherheit herunter und erfahren Sie mehr über Standards und Methoden der Risikoreduzierung. Ein Praxisbeispiel erklärt exemplarisch den Einsatz von Sicherheitsequipment und ein Glossar bietet Ihnen eine wertvolle Hilfestellung für Ihre tägliche Arbeit.