Serviceline
Serviceline Industrielle Sensoren
Serviceline Explosionsschutz

Schneller Schalten - die Serie der Schaltverstärker mit Transistorausgang wird ausgebaut

Die neuen Schaltverstärker mit Transistorausgang sind mehr als hundertmal schneller als vergleichbare Module auf Relaisbasis
Die neuen Schaltverstärker mit Transistorausgang sind mehr als hundertmal schneller als vergleichbare Module auf Relaisbasis

Die Serie der nur 12,5 mm schmalen Interfacemodule von Pepperl+Fuchs wird weiter ausgebaut. Die neuen Schaltverstärker mit Transistorausgang erlauben eine Schaltfrequenz bis zu 5 kHz und sind damit mehr als hundertmal schneller als vergleichbare Module auf Relaisbasis.

Mögliche Einschwingvorgänge durch Prellen von mechanischen Kontakten werden vermieden. Mit Hilfe der Overload Protection wird der Strom durch den jeweiligen Transistor überwacht und begrenzt. Die Schaltverstärker sind zudem nach Zone 2 (ATEX und IECEx) zugelassen und in SIL2-Applikationen einsetzbar.

Das Design der neuen Interfacemodule entspricht den Spezifikationen der KC-Serie von Pepperl+Fuchs: die Modulbreite von nur 12,5 mm gewährleistet minimale Verlustleistung und maximale Packungsdichte bei einer derzeit höchsten verfügbaren Signal-Loop-Integrität sowie Leitungsfehlertransparenz. Die Schaltverstärker sind wahlweise mit Schraubklemmen oder Federklemmen ausgestattet. Die Serienfreigabe der Produkte ist für Juni 2013 geplant.