Serviceline
Serviceline Industrielle Sensoren
Serviceline Explosionsschutz

Text-Terminal

Eigensichere Text-Terminals

Die eigensicheren Text-Terminals gibt es als Standard Ausführung TERMEX 220 und als TERMEX 320 mit erweiterter Tastatur und Leuchtdioden bei den Funktionstasten. Mit ihren vielseitigen Funktionen und Schnittstellen sind sie allen Anforderungen als Anzeige- und Bedienterminal oder Maschinenterminal gewachsen.

Die Projektierung & Parametrierung erfolgt über die Windows Projektierungssoftware TERMEXpro. Über die integrierte Programmierumgebung EPCA können die Terminals frei programmiert werden.

Zahlreiche Anschlussmöglichkeiten für Barcodelesegeräte, Waagen, Zusatztastaturen und digitale Ein- und Ausgänge sind möglich.

 

Wähen Sie Ihre bevorzugte Text-Terminal Variante:

 

 

TERMEX 220 - Kompaktes Text-Terminal für den Ex Bereich


TERMEX 220 ist das kompakte Text-Terminal für den Ex-Bereich in der Zone 1 und Zone 2, frontseitig ausgeführt in der Schutzart IP65 (in Komination mit ABG-1 Gehäuse auch für Zone 22).

Attraktive Abmessungen, zahlreiche Gehäusevarianten, Softkey-Leiste, umfangreiche Störmeldeverwaltung, SPS Ankopplungen, breites Angebot an Schnittstellen im Ex-Bereich, …

Die Projektierung & Parametrierung erfolgt über die Windows Projektierungssoftware TERMEXpro. Über die integrierte Programmierumgebung EPCA können die Terminals frei programmiert werden.

 

Zum Seitenanfang

 

TERMEX 320 - Kompaktes Text-Terminal mit erweiterten Tastaturfunktionen


TERMEX 320 ist das kompakte Text-Terminal mit erweiterten Tastaturfunktionen für den Ex-Bereich in der Zone 1 und Zone 2, frontseitig ausgeführt in der Schutzart IP65 (in Komination mit ABG-3 Gehäuse auch für Zone 22).

Attraktive Abmessungen, zahlreiche Gehäusevarianten, Softkey-Leiste, umfangreiche Störmeldeverwaltung, Cursortasten, SPS Ankopplungen, breites Angebot an Schnittstellen im Ex-Bereich, …

Die Projektierung & Parametrierung erfolgt über die Windows Projektierungssoftware TERMEXpro. Über die integrierte Programmierumgebung EPCA können die Terminals frei programmiert werden.

 

Zum Seitenanfang


Die Text-Terminals der Produktreihe TERMEX 220 und TERMEX 320 mit einem monochromen 4 x 20 Zeichen Display werden zur Bedienerführung, Messwertdarstellung und Meldungsanzeige bei Anlagen geringerer Komplexität eingesetzt. Die eigensicheren Text-Terminals werden direkt im Ex-Bereich der Zonen 1 und 2 (II 2 G) oder für Staub-Ex Bereiche eingesetzt (II 3 D, Zone 22). Über ein Speisegerät im sicheren Bereich werden die eigensicheren Text-Terminals an die SPS angeschlossen. Über verschiedene Kommunikations- oder Feldbus Protokolle werden die Daten mit der SPS ausgetauscht. über ein klassisches ASCII Protokoll ist auch ein Terminal-Betrieb an einem Computer möglich

Eigensichere Text-Terminals

Die eigensicheren Text-Terminals gibt es als Standard Ausführung TERMEX 220 und als TERMEX 320 mit erweiterter Tastatur und Leuchtdioden bei den Funktionstasten. Mit ihren vielseitigen Funktionen und Schnittstellen sind sie allen Anforderungen als Anzeige- und Bedienterminal oder Maschinenterminal gewachsen. Die Projektierung & Parametrierung erfolgt über die Windows Projektierungssoftware TERMEXpro. Über die integrierte Programmierumgebung EPCA können die Terminals frei programmiert werden. Zahlreiche Anschlussmöglichkeiten für Barcodelesegeräte, Waagen, Zusatztastaturen und digitale Ein- und Ausgänge sind möglich.